Herzenssache unseres Fördervereins

 

 

Warum nicht etwas für andere tun? Unter diesem Motto engagierte sich unser Förderverein bereits zum zweiten Mal für den Verein Paulinchen e.V. Dieser Verein kümmert sich um brandverletzte Kinder und deren Familien. Dabei steht nicht unbedingt die medizinische, sonder vielmehr die soziale Komponente im Vordergrund. Bei Fragen zum alltäglichen Leben, spezieller Bekleidung, Behördenhilfen uvm. werden die ehrenamtlichen Helfer von Paulinchen eV. aktiv. Dieses Enagagement fanden wir so toll, dass schnell fest stand dieses tolle Projekt zu unterstützen. Auf dem alljährlichen Weihnachtsmarkt gibt es am Stand unseres Fördervereins leckere Kräppelchen und Kaffee. Bereits im Vorjahr kam die Idee von selbstgebackenen Plätzchen dazu. Diese sollten gegen eine Obulus verkauft werden, welcher dann Paulinchen zugute kam. Bereits im Vorjahr konnte die unglaubliche Summe, dank Zugabe von Sebastian Herrling,von 550 Euro erreicht werden. Auch in diesem Jahr wurde seitens unserer Kameradinnen und Kameraden fleißig gebacken. Sogar echte Feuerwehrautoplätzchen waren dabei. In unserem Verkaufsstand richteten wir eine Ecke nur für Paulinchen e.V. ein. Die Nachfrage nach den "Feuerwehrplätzchen" war groß. Am Sonntagnachmittag konnten wir auf eine unglaubliche Summe von 1000 Euro blicken. Damit hätten auch wir nicht gerechnet, freuten uns aber umso mehr über das erreichte. Zur diesjährigen Weihnachtsfeier am 14.12.2019 fand die Spendenübergabe an Paulinchen e.V. statt. Als Vertreter des Vereins besuchte uns Herr Prof. Dr. med. Siemers. Er ist Leiter der plastischen Chirugie und Handchirugie, sowie dem Brandverletzenzentrum im Bergmannstrost Halle. Prof. Siemers stellte nochmals ausführlich die Arbeit des Vereins vor und war sichtlich überrascht welch große Summe wir überreichen konnten. Wir sind glücklich ein kleines Stück zur weiteren Arbeit von Paulinchen e.V. beitragen zu können. Auch im nächsten Jahr zum Weihnachtsmarkt werden wir wieder fleißig backen ! Ein großes Dankeschön an alle, welche sich sich für unsere Herzensangelegenheit engagiert haben.