Aktuelles

Osterfeuer 2018

b_250_200_16777215_00_images_artikelshow_Osterfeuer2018_36.jpg

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Seegebiet Mansfelder Land, liebe Gäste und Unterstützer unseres Osterfeuers!


Ein aufregendes, arbeitsreiches, nervenaufreibendes aber letztendlich sensationelles 22. Osterfeuer liegt hinter uns.
Bereits seit dem Osterfeuer 2017 liefen die Vorbereitungen für das Jahr 2018. Seit Anfang dieses Jahres natürlich umso intensiver. Es wurde Personal akquiriert, Absprachen mit dem Getränkelieferanten getroffen, Einkaufslisten erstellt, Anzahl der Verkaufsstände überdacht, die Aufstellungen der Buden und damit verbundene Strom- und Wasserleitungen festgelegt und natürlich vieles mehr.

Bereits im Februar war die Freude in unserem Förderverein, welcher Veranstalter ist, aber auch seitens der Kameraden der Ortsfeuerwehr Röblingen groß. Die Planungen lagen in den letzten Zügen als uns eine mehr als schlechte Nachricht erreichte.

Genau zwei Wochen vor der Veranstaltung erfuhren wir das ein Bürger, um das Wohl der Flora und Fauna besorgt, eine Anzeige beim Umweltamt getätigt hat. Da das Umweltamt natürlich solchen Anzeigen nachgehen muss, wurde also umgehend geprüft. Das Ergebnis, welches kurze Zeit später vorlag war ernüchternd. Kein Feuerwerk im Seegebiet, ein deutlich kleineres Feuer und vieles mehr. Kurzum: unser gewohntes Osterfeuer wäre keines mehr gewesen. Tief saß der Schock aber auch die Enttäuschung beim Vorstand des Fördervereins. Wie sollten sie das den Helfern aber vor allem den vielen zahlreichen Besuchern, so kurzfristig erklären. Es war immerhin nur anderthalb Woche bis zur Veranstaltung. Unser Förderverein setzte sich mit der Wehrleitung sowie der Verwaltung Seegebiet Mansfelder Land an einen Tisch. Zum einen stand die Überlegung das Osterfeuer ausfallen zu lassen zum anderen es an einem anderen Ort durchzuführen.

Aber wo? Bürgermeister Jürgen Ludwig bot den Park Röblingen als Ausweichmöglichkeit an. Der Vereinsvorstand, die Vereinsmitglieder sowie die Kameraden der Ortswehr waren begeistert. Sofort stand fest: Unser Osterfeuer fällt auf keinen Fall aus. Es wird anders und vielleicht sogar besser!
Die infrastrukturellen Voraussetzungen des Parks waren perfekt. Zeitnah wurde ein Plan entworfen an welcher Stelle welche Bude steht. Durch das Vorhandensein der Bühne war die Frage der Tanzfläche und auch wo unser DJ Silvan hinkommt, schnell geklärt. Alle Helfer und Vereinsfreunde, aber auch die Kameraden unserer Ortswehr waren hoch motiviert alles unter Dach und Fach zu bringen. Bei der Frage des Feuers wurde auch eine schöne Lösung gefunden. Anstatt eines großen Feuers gab es mehrere kleine in Feuerschalen.

Am Mittwoch dem 28.3. um Punkt 09:00 Uhr trafen sich alle Helfer im Gerätehaus der OF Röblingen. Ein gezeichneter Plan des Parks zeigte allen wie es am Donnerstag dort aussehen soll. Damit alles koordiniert zugeht teilte ein Kamerad Gruppen ein und allen eine Aufgabe zu. Ein Teil der Männer kümmerte sich um das eingelagerte Holz. Dieses musste nun für die Feuerschalen entsprechend klein geschnitten werden. Der Rest kümmerte sich um den Aufbau im Park. Die Firma Frauendorf lieferte bereits am Vormittag die bestellten Bierwagen sowie alle Getränke nebst Kühlwagen. Damit die Veranstaltungsfläche übersichtlich bleibt wurde das Gelände durch Bauzäune begrenzt. Auch diese mussten entsprechend abgeladen und aufgestellt werden. Damit genügend Sitzplätze vorhanden waren wurden mit Unterstützung zweier Gemeindearbeiter Bänke montiert. Die überdachte Sitzfläche in der nähe des Eingangs wurde zum Verkaufsstand für alles Essbare umgestaltet. Gegen 18 Uhr war das Tagesziel erreicht und nur eine Nachtwache blieb im Park zurück. Am Gründonnerstag ging es ab 9 Uhr weiter. Die Grills wurden aufgestellt, Bierwagen bestückt und eingeräumt, die Essensstände eingeräumt und beschriftet. DJ Silvan baute nebenbei seine Musikanlage auf. Gegen 15 Uhr war alles fertig. So blieb noch genügend Zeit für alle, kurz Luft zu holen, sich umzuziehen und etwas zu entspannen. Pünktlich 18 Uhr trafen bereits die ersten Helfer und Verkäufer in den Buden im Park ein. Gleichzeitig füllte sich unser Gerätehaus mit dem Spielmannszug sowie den Einsatzkräften und der Kinder- und Jugendfeuerwehr. Auf dem Gemeindevorplatz versorgten unsere Einsatzkräfte die Umzugsteilnehmer mit Fackeln.

Punkt 19 Uhr setzte sich unser Spielmannszug, gefolgt von der Kinderfeuerwehr und unzähligen Bürgerinnen und Bürgern Richtung Park in Bewegung. Die Jugendfeuerwehr nebst Einsatzkräfte sowie die Regionalbereichsbeamten begleiteten den Umzug. Im Park selbst waren auch schon zahlreiche Gäste anwesend. Der Spielmannszug unterhielt auch dort noch alle Anwesenden musikalisch und bewarb gleichzeitig auch sein 65-jähriges Jubiläum am 20.10.2018. Im Anschluss gab es eine kleine Prämiere.

Das erste Mal seit einigen Jahren heizten unsere Dancing Flames dem Publikum ordentlich ein. Unter der Leitung von Anna Herrling und Susi König zeigten die Mädchen ihr Können. Moderne Musik gemischt mit tollen Choreografien. Die Besucher waren begeistert und die Kleinsten mächtig stolz. Der Applaus war das größte Geschenk. Auch der Osterhase fand den Weg nach Röblingen. Mit einem großen Korb voller Geschenke überraschte er unseren kleinen Besucher. Mit einer Polonaise über das ganze Gelände begrüßten alle den Frühling. Im Anschluss übernahm DJ Silvan die musikalische Leitung. Von Oldies aus vergangenen Tagen bis hin zum modernsten Charthit war alles dabei. Natürlich wurde auch Wunschmusik gespielt. Gegen 21 Uhr erleuchtete ein fantastisches Feuerwerk den Nachthimmel. In Begleitung von unzähligen „Ahhs“ und „Ohhs“ war auch hier der Applaus das Größte Lob an Feuerwerker Schmidt.  Über den Abend wärmten sich viele bei den recht kühlen Temperaturen an den Feuerschalen.

Ab Null Uhr neigte sich die Veranstaltung dem Ende.

Rückblickend kann man sagen das es eines der schönsten Osterfeuer in der Geschichte unseres Fördervereins war. Durch den unfreiwilligen Wechsel des Veranstaltungsortes ist es letztendlich viel familiärer und gemütlicher geworden. Die Atmosphäre des Parks trug den Rest dazu bei.

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
wir möchten uns für den Besuch unseres Osterfeuers bedanken. Ohne euch wäre es nie so schön gewesen. Wir danken euch für die Annahme der neuen Location. Es war eine sehr lustige, fröhliche und vor allem friedliche Veranstaltung. DANKE!!! Ohne euch wäre dies nicht möglich.

Ein noch größerer Dank gilt dem Personal welches geplant, organisiert, eingekauft, aufgebaut, verkauft, gegrillt, Teig gerollt, Musik gemacht, getanzt, am Abend den Platz organisiert, die Löschbereitschaft gestellt und noch viele andere Sachen gemacht hat.

Viel wichtiger ist aber, dass es wieder einmal gezeigt hat, dass unsere Vereinsfreunde aber auch die Kameraden der Ortsfeuerwehr Röblingen, sich unter keinen Umständen unterkriegen lassen, immer zusammenhalten und für das gemeinsam gekämpft haben was ihnen wichtig ist! Und das ist gelebte Vereinstreue sowie Kameradschaft.
Ein ebenso großes Dankeschön gilt der Gemeindeverwaltung Seegebiet Mansfelder Land, Bürgermeister Jürgen Ludwig, Ortbürgermeister Rüdiger Steinhoff, sowie allen stillen Helfern und Unterstützern unseres Förderereins.
Wir sehen uns spätestens beim 23. Osterfeuer 2019!